Offene Ballett-Unterrichtstunden im TSV

Am letzten Ballett Unterrichts-Dienstag vor den Weihnachtsferien durften alle kleinen Ballerinen ihren Eltern und Angehörigen in einer offenen Ballett-Stunde zeigen, was sie im letzten Vierteljahr alles bei ihrer Trainerin Olga gelernt hatten. Alle Eltern hatten die Gelegenheit dem gesamten Unterrichtsablauf einer Ballett-Stunde zuzuschauen.

Die Pre-Ballett Gruppe-1, die Kleinsten, zeigten mit Freude und Spaß kleine gelernte Choreographien. Diese wurden unter Anleitung der Trainerin von den Kindern als spannende Tanzgeschichten dargestellt. Dabei wurden die tänzerischen Grundlagen wie Raumausnutzung mit Schrittkoordination, Körperkontrolle, Haltung, Beweglichkeit, leichte Pre-Ballettübungen und das Rhythmus-Gefühl auf spielerische Art vermittelt. Die Eltern sahen hautnah, wie die Kids mittels verschiedener Übungen ans Ballett herangeführt werden.

Die etwas Älteren der Gruppe-2 zeigten Übungen, Haltung und Spannung an der Ballettstange und vor der Spiegelwand. Alle Kids waren auch hier mit voller Konzentration dabei und freuten sich, den Eltern ihr Können zu zeigen. Jeweils eine Stunde waren die Kinder nach kontinuierlicher Anleitung durch die Trainerin auf ihre Ballettübungen konzentriert und die Eltern konnten sich an den Fortschritten ihrer kleinen Ballerinen erfreuen. Zum guten Schluss haben die Kinder ihre Eltern noch mit einer Tanzvorführung dem „Schneeflockentanz“ überrascht und begeistert.

Am Ende der Stunde durfte jedes Kind noch bei Olga etwas aus dem großen Nikolausstrumpf mit nach Hause nehmen. Alles in allem war der Nachmittag ein interessanter Einblick in das aktuelle Ballett-Schulungsprogramm im TSV und die Kinder hatten sichtlich Spaß dabei.

Nach den Weihnachtsferien, am 15. Januar 2019 ist wieder jeden Dienstag im Bürgerhaus Niederrodenbach, 1. Stock, Spiegelsaal von 15:15 – 16:00 Gruppe-1 und von 16:15 – 17:00 Gruppe-2, Ballett-Unterricht. Ballettbegeisterte, auch Neuzugänge sind herzlich willkommen!

Interessierte können sich direkt vor Ort während der Zwischenpause bei Olga Goy, der Trainerin, informieren und auch Neuanmeldungen abgeben.

Günter Klar
,
29.12.2018